Asiatik hat für Sie nützliche Touristeninfos über Klima, Reisezeit, Gesundheit, Essen und Trinken und vieles mehr gesammelt. Zusätzlich sind VISA-Formulare und Links zu Botschaften sowie Konsulaten angeführt.

Klima

Kambodscha besitzt ein tropisches Monsunklima. Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt ungefähr 27°C. Die Regenzeit dauert von Mitte April bis Mitte Oktober. Die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge beträgt ca. 1400 mm im zentralen Tiefland, ca. 3800 mm in den bergigen Regionen und ca. 5000 mm an der Küste.

Beste Reisezeit

Die angenehmste Reisezeit ist die Trockenzeit von November bis März. Die durchschnittliche Temperatur in dieser Zeit liegt zwischen 20 – 28 Grad Celsius.

Gesundheitswesen

Impfungen gegen Typhus, Hepatitis, Polio, Diphtherie und Tetanus werden empfohlen. Sehr wichtig ist auch eine Malaria-Prophylaxe. Konsultieren Sie vor Ihrer Reise unbedingt einen Tropenmediziner oder ein Tropeninstitut.

Medizinische Beratung

In Kambodscha gibt es keine ausreichende medizinische Versorgung. Bei ernsthaften Erkrankungen sollte man versuchen, nach Bangkok oder Singapur auszureisen.
Medikamente, die Sie regelmässig brauchen, müssen Sie in ausreichender Menge mitnehmen. Falls überhaupt erhältlich, sind Arzneimittel oft schlecht gelagert oder verfallen.

Essen und Trinken

Trinken Sie kein Leitungswasser und auch kein Wasser aus der Thermoskanne! Getränke, die mit kochendem Wasser zubereitet wurden, sind unbedenklich. Verzichten Sie auf den Genuss von rohen und nicht durchgegarten Speisen.

Zahlungsmittel

Die Landeswährung ist der Riel. Das Hauptzahlungsmittel für Touristen ist der US-Dollar. Restaurants, Hotels, Supermärkte, Souvenirverkäufer und Reisebüros rechnen mit US-Dollar ab. Die besten Umtauschkurse Dollar-Riel gibt es in jeder Stadt bei den Geldwechslern am Markt. Reisechecks in US-Dollar werden von den meisten Banken akzeptiert und in Dollar ausbezahlt. Die Bearbeitungsgebühr beträgt normalerweise 2%. Die Akzeptanz von Kreditkarten ist auf sehr gute Hotels und Restaurants beschränkt.
Öffnungszeiten der Banken: Mo-Fr 08.00-15.30 Uhr

Feiertage

Es gibt folgende Feiertage in Kambodscha:

1. Jan. 2006 Neujahr. 7. Jan. Tag des Sieges. 13. Febr. Meak Bochea Day. 8. März Internationaler Frauentag. 13.-16. April Choul Chhnam (Kambodschanisches/Khmer Neujahr). 1. Mai Tag der Arbeit. 13. Mai Visaka Buja Day (Geburtstag des Buddha); Tag der Aussaat. 1. Juni Internationaler Kindertag. 18. Juni Geburtstag der Königin. 24. Sept. Tag der Verfassung und der Krönung. 21.-23. Sept. Pchum Ben-Tag. 24. Sept. Tag der Verfassung und Krönungstag. 23. Okt. Tag des Pariser Friedensabkommens. 30. Okt.-1. Nov. Geburtstag des Königs Norodom Sihanouk. 4.-6. Nov. Wasser-Festival. 9. Nov. Unabhängigkeitstag. 10. Dez. Tag der Menschenrechte.

Elektrizität

Die Stromspannung beträgt 220 Volt. In vielen Hotels braucht man Adapter für französische und amerikanische Steckdosen.

Zeitunterschied

+ 6 Stunden (MEZ Winterzeit)
+ 5 Stunden (MEZ Sommerzeit)

Telefon

Selbst in kleineren Städten gibt es häufig Telefonshops, auch für Auslandsgespräche. International Roaming mit Handy ist teuer.

Trinkgeld

In Kambodscha ist Trinkgeld zu geben keine Pflicht. Dennoch freuen sich Bedienstete über eine kleine Anerkennung, zumal die Löhne hierzulande sehr gering sind.
Das Trinkgeld für den Reiseleiter und den Fahrer ist üblicherweise wie folgt:
Reiseleiter: umgerechnet ca. CHF 5-10 / Tag und Reisender
Fahrer: umgerechnet ca. CHF 3- 7 / Tag und Reisender

Sprache

Khmer stammt ursprünglich vom indischen Pali ab. Die Sprache unterscheidet 26 Vokale und 33 Konsonanten. Als Überbleibsel der französischen Kolonisation sprechen auch heute noch vor allem ältere Kambodschaner Französisch. Englisch gewinnt in den Städten und bei der jüngeren Bevölkerung immer mehr an Bedeutung.

Zollbestimmungen

Es empfiehlt sich, bei der Einreise die in anderen Ländern gekauften Silberwaren und Antiquitäten zu deklarieren, um bei der Ausreise keine Schwierigkeiten zu bekommen. Die Landeswährung Kip darf weder ein- noch ausgeführt werden. Der Export von Buddha-Figuren ist verboten!

Einkaufen

Antiquitäten, Holzschnitzereien, Masken, Messingfiguren und Schmuck kauft man am besten auf den Märkten. Märkte haben im ganzen Land täglich von 7 – 17Uhr geöffnet. Die Geschäfte sind geöffnet von Mo bis Fr 6-17 Uhr, Do 8-19 Uhr und die Supermärkte von Mo bis Sa 8-19 Uhr.

Taxis

Taxis gibt es in Phnom Penh, Siem Reap und Kampot, an den übrigen Ort gibt es vor allem Motorradtaxis. Sammeltaxis und Pick-ups gibt es in jedem grösserem Ort, sie sind billig und jedoch meist übervoll.

Inlandsverkehr

Es gibt mehrere inländische Fluggesellschaften. Verbindungen gibt es von Phnom Penh zu Siem Reap, Battambang, Koh Kong, Stung Treng, Rattanakiri und Mondulkiri.
Klimatisierte Busse fahren vom Zentralmarkt in Phnom Penh in die weitere Umgebung. Die meisten Strassen befinden sich jedoch in schlechtem Zustand. Unfälle und Überfälle sind häufig. Es ist unbedingt notwendig, vor Antritt der Reise Informationen über die Sicherheit der Straßen einzuholen.
Die Fahrt mit dem Zug wird oft zur Tortur. Die Gleise sind in sehr schlechtem Zustand, der Zug fährt selten schneller als 25 km/h

Fremdenverkehrsamt

Weitere Informationen für Kambodscha erhalten Sie bei folgender Adresse:
Indochina Services
Enzianstrasse 4a
D-82319 Starnberg
Deutschland
Tel: ++49 8151 77 02 22
Fax: ++49 8151 77 02 29

Einreisebestimmungen

Schweizer Bürger und Bürgerinnen benötigen neben einem mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültigen Reisepass ein Visum, das bei Ankunft am Flughafen oder an grösseren Grenzübergängen eingeholt werden kann.
– Visa Formular

Botschaft des Königreichs Kambodscha

Benjamin-Vogelsdorff-Strasse 2
13187 Berlin, Deutschland
Tel: ++49 30-48637901
Fax: ++49 30-48637973

Schweizer Vertretung

Bei Schwierigkeiten im Land wenden Sie sich an folgende Adressen:

Botschaft der Schweiz
35 Witthayu Rd.
10500 Bangkok
Tel: ++66 2 2530156
Fax: ++66 2 2554481

Flüge

Einige asiatische Fluggesellschaften fliegen mit einem Zwischenstopp nach Kambodscha.