China Rundreise mit Yangtze-Flusskreuzfahrt: Peking-Xian-Guilin-Chongqing-Dazu-Yangtze Flussfahrt-Shanghai

Diese China Rundreise führt Sie von der neuen Hauptstadt Peking über die alte Hauptstadt Xian zu den Bilderbuchlandschaften von Guilin und den grossartigen Schluchten am Yangtse und schliesslich in die faszinierende Hafenmetropole Shanghai. Unterwegs besuchen Sie zudem die Grotte Dazu.

14 Tage

ab CHF 3910,-

Tag 1: Ankunft in Peking
Ankunft in Peking. Transfer zum Hotel. Besichtigung des Beihai Parks mit seiner weissen, tibetischen Pagoda auf der Jade-Insel, ein Musterbeispiel für den tibetischen Baustil inmitten von Peking. Weiter besuchen Sie den Lama-Tempel, wo Sie noch mehr Zusammenhänge zwischen dem Dalai Lama und dem Kaiser von China entdecken.

Tag 2: Das kaiserliche Peking
Morgens besuchen Sie den Platz des Himmlischen Friedens, den grössten Platz der Welt. Zu den prächtigsten
Sehenswürdigkeiten Pekings gehört der ehemalige Kaiserpalast. Diese einst „Verbotene Stadt“ galt den
Chinesen lange Zeit als Mittelpunkt der Welt und ist heute ein Museum. Die Palastanlagen wurden im 15. Jh. errichtet und im 18. Jh. grösstenteils renoviert. Insgesamt herrschten hier 24 Ming- und Qing-Kaiser. Nach dem
Mittagessen Besichtigung des Himmelstempels, welcher ohne Gebrauch eines einzigen Nagels errichtet wurde. Am Abend besuchen Sie eine Aufführung der Peking-Oper.

Tag 3: Die grosse Mauer
Nach dem Frühstück fahren Sie zum beliebtesten Abschnitt der Großen Mauer bei Mutianyu. Mit ca. 6000 km Länge gehört die Grosse Mauer zu den bedeutendsten Bauwerken, die je von Menschenhand geschaffen wurden. Eine kurze Seilbahnfahrt erspart Ihnen den anstrengenden Aufstieg. Anschliessend fahren Sie entlang der „Straße der Tiere“ zu den Ming-Gräbern, wo fast alle Kaiser der Ming-Dynastie begraben wurden.

Tag 4: Nach Xian
Am Vormittag Besichtigung des Sommerpalasts der ehemaligen Manchu-Kaiser, welcher eine Anzahl von wunderschönen Landschaften mit eleganten Gärten, Seen und Pavillons beherbergt. Nachmittags Flug nach Xian. Hier lag der Ausgangs- und Endpunkt der Seidenstraße. Xian wird immer mit der Tönernen Armee gleichgesetzt, doch ein Besuch lohnt sich auch wegen der anderen Sehenswürdigkeiten innerhalb seiner, inzwischen restaurierten, Stadtmauern aus der Ming-Zeit. Sie besuchen das Yangling Museum mit seiner bedeutenden Sammlung von Zeugnissen der chinesischen Geschichte.

Tag 5: Die Armee der Tonfiguren
Lange war die grosse Zeit der chinesischen Reichseinigung unter dem ersten Kaiser Qin Shi Huang Di bereits
Geschichte, als Bauern 1974 beim Brunnenbohren die legendäre Tönerne Armee entdeckten, die den verstorbenen Kaiser in das Jenseits eskortierte. In der monumentalen Grabanlage soll es über 8.000 Tonkrieger geben, von denen bislang etwa 1.000 freigelegt und restauriert worden sind. Der eigentliche Grabhügel des Kaisers, um dessen Gestaltung und Inhalt sich viele Erzählungen ranken, blieb bis heute unangetastet. Danach besichtigen Sie die Grosse Wilde Gans Pagode aus der Tang Dynastie im 7.Jh. sowie die Stadtmauer.

Tag 6: Xian – Guilin
Vormittags fliegen Sie nach Guilin. Den Nachmittag verbringen Sie mit einer Besichtigung der wunderschönen
Schilfrohrflötenhöhle.

Tag 7: Die Reisterrassen bei Ping’An
Sie unternehmen einen Ausflug zu den kunstvollsten Reisterrassen im Reich der Mitte. Bei Ping’An schmiegen
sie sich besonders attraktiv an die Berghänge.

Tag 8: Malerische Landschaften
Keine Gegend Chinas kommt unserer Vorstellung einer „idealen chinesischen Landschaft“ so nahe, wie die Umgebung von Guilin. Kein Wunder, begründeten doch zahlreiche chinesische Maler mit der Darstellung der poetisch anmutenden Karstkegel einen Standard in der klassischen Landschaftsmalerei Chinas. So gehört eine Bootsfahrt auf dem Li-Fluss zu den eindrucksvollsten Landschaftserlebnissen, die man in China haben kann. Rückfahrt von Yangshuo nach Guilin und Flug nach Chongqing.

Tag 9: Chongqing – Dazu
Fahrt durch eine von intensivem Reisanbau geprägte Terrassenlandschaft nach Dazu. Besichtigung der einzigartigen Steinskulpturen des Schatzkammerberges aus der Tang- und Song-Dynastie. Rückfahrt nach Chongqing. Unübersichtliche Gassen und Treppenstrassen an den Berghängen sowie moderne Wohnblocks prägen das Bild dieser Grossstadt am Zusammenfluss von Jialing und Yangtze. Am Abend Einschiffung auf einem Flussschiff.

Tag 10: Höllenstadt Fengdu
Unspektakulär beginnt die Reise auf dem Yangtze. Sattgrüne Gärten und Felder ziehen an beiden Ufern vorüber.
Fischer in winzigen Holzkähnen legen in der Flussmitte ihre Netze aus, andere versuchen ihr Glück vom Ufer aus. Unterwegs wird bei einem Landgang die Stadt Fengdu besucht, die auch „Geisterstadt“ genannt wird.
Fengdu entführt Sie in eine Welt, in der Mythen und Sagen das Leben bestimmten.

Tag 11: Yangtze – Kreuzfahrt
Höhepunkt der Flusskreuzfahrt sind die Drei Grossen Schluchten. Am beeindruckendsten ist die Qutang- Schlucht, die erste und engste Schlucht, in der sich der Fluss teilweise auf weniger als 100 m Breite verengt; es
folgen die Wu- und die Xiling-Schlucht. Aufregend ist auch ein Ausflug mit dem Boot in eine der Nebenflusslandschaften des Yangtse.

Tag 12: Yichang – Shanghai
Im Laufe des Vormittags erreichen Sie Yichang. Danach erfolgt die Ausschiffung und Transfer zum Flughafen für
den Flug nach Shanghai gegen Mittag. Der Rest des Tages steht Ihnen in Shanghai frei zur Verfügung.

Tag 13: Shanghai
Auf einer Stadtrundfahrt erleben Sie diese brodelnde Metropole, die neben Hongkong als die „westlichste“ Stadt
Chinas gilt. Besuch des alten „Mandaringartens“ Yu-Yuan, eines typischen Beispiels für das Naturverständnis der Chinesen. Eine Hafenrundfahrt vermittelt Ihnen die Schönheit dieser aufstrebenden Wirtschaftsmetropole.
Auf einem Spaziergang an dem Bund erhalten Sie einen Eindruck vom kolonialen Einfluss auf Shanghai während des Anfangs 20.Jh.. Als Abschluss des Tages besuchen Sie am Abends eine chinesische Akrobatik Vorführung.

Tag 14: Abreise aus Shanghai
Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen für Ihre Weiterreise.