China Rundreise in Kleingruppe durch die Provinz Yunnan: Kunming-Dali-Lijiang-Zhongdian (Shangri-La); ab Kunming/bis Zhongdian (Shangri-La)

Die Privinz Yunnan zählt für viele Besucher zu den schönsten Regionen Chinas, und dies zu Recht. Der Besuch des berühmten Steinwalds mit seiner Jahrmillionen alten, bizarren Karstlandschaft, gehört zu den Höhepunkten dieser China Rundreise.

8 Tage

ab CHF 1450,-

Tag 1: Ankunft in Kunming
Ankunft in Kunming, der „Stadt des ewigen Frühlings“. Nach der Begrüssung durch Ihre Reiseleitung erfolgt der Transfer zum Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung. Sie haben die Gelegenheit die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Partnerstadt von Zürich kennenzulernen. Ihre Reiseleitung ist Ihnen gerne dabei behilflich.

Tag 2: Im Steinwald (F/M)
Heute fahren Sie nach Süden zum Steinwald bei Shilin. Auf über 27‘000 Hektar bietet sich hier ein einmaliges Naturwun-der. Erkunden Sie die bizarren Kalksteinformationen, die teilweise mehr als 30 Meter wie Haarnadeln in die Höhe ragen und um die sich viele Legenden ranken. Das Gebiet ist auch die Heimat der Sani-Minorität, einer der 24 Minderheiten in der Provinz Yunnan. Sie besuchen den Blumen- und Vogelmarkt und kehren am Nachmittag in Ihr Hotel in Kunming zurück.

Tag 3: Kunming – Dali (F/M)
Sie fahren mit dem öffentlichen Bus „Yunnan Express“ nach Dali (Fahrzeit ca. 4 ½ Stunden). Dali ist die ehemalige Königsstadt des unabhängigen Nanzhao-Reiches und Heimat der Bai-Minderheit. Sie besuchen die Drei Pagoden aus der Tang-Zeit und bummeln anschliessend durch die Altstadt von Dali mit seiner sehr gut erhaltenen Stadtmauer.

Tag 4: Nach Lijiang (F/M)
Vormittags besuchen Sie das Dorf Xizhou und den Shaping-Markt. Der ursprüngliche Wochenmarkt der Bai-Minderheit ist ein wahres Fest der Farben und versprüht viel lokales Flair. Am Nachmittag gelangen Sie nach Lijiang, dem Siedlungs-gebiet der Naxi, welche seit vielen Generationen in dieser Region leben. Lijiang geniesst wegen seiner gut erhaltenen Altstadt aus der Ming-Zeit Weltbekanntheit. Die UNESCO zählt das zauberhafte Städtchen zum Weltkulturerbe.

Tag 5: Lijiang (F/M)
Nach dem Frühstück besuchen Sie den Schwarzdrachen-Teich mit dem Dongba-Museum und der Marmorbogen-brücke. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Ausblick  auf den Jadedrachen-Schneeberg. Anschliessend besuchen Sie das Dorf Yuhu. Die Begegnung mit den Menschen in diesem Naxi-Dorf gibt Ihnen die Gelegenheit, das ländliche Leben kennenzulernen. Nachmittags besuchen Sie das ehemalige Wohnhaus von Dr. Joseph Rock (Museum). Der österreichisch-amerikanische Botaniker lebte hier von 1922 – 1949 und machte als erster Ausländer die besondere Kultur Lijiangs in der Welt bekannt. Weiter besuchen Sie noch die Baisha-Fresken aus der Qing-Zeit. Es handelt sich dabei um etwa 350 buddhistisch inspirierte Wandmalereien, die zwischen dem 14. Und 17. Jahrhundert entstanden sind.

Tag 6: Die Tigersprungschlucht (F/M)
Heute fahren Sie durch die spektakuläre Gebirgslandschaft zur unvergesslichen, 15 km langen Tigersprung-Schlucht am Yangtse. Fast 4000 Meter fallen hier die Felswände ab und bilden eine der tiefsten Schluchten der Welt. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Zhongdian (Shangri-La).

Tag 7: Zhongdian (Shangri-La) (F/M)
Zhongdian (3260m) ist die Hauptstadt des autonomen tibetischen Bezirkes Diqing. Hier soll sich das sagenhafte „Shangri-La“ befinden. 13 Nationalitäten leben in dieser Region in Eintracht und Harmonie mit der einzigartig schönen Natur. Sie besuchen das tibetische Grosskloster Sungtseling. Es ist das grösste Kloster des tibetischen Buddhismus in Yunnan. Bei einem anschliessenden Besuch einer tibetischen Familie fällt schnell die Fröhlichkeit und Herzlichkeit der Menschen auf.

Tag 8: Zhongdian (Shangri-La) (F)
Nach dem Frühstück endet Ihre Reise. Zu empfehlen ist eine China- oder Tibetverlängerung wie z.B. Gruppenreise «Tibet-Rundreise».