China Rundreise mit der Kultur & Landschaft von Südchina: Shahghai-Guiyang-Qingyan-Kaili-Zhenyuan-Fenghuang-Dehang-Zhangjiajie-Shanghai

Mit dieser China Rundreise entdecken Sie die kulturelle Vielfalt der ethnischen Minderheiten und die schönsten Landschaften im Süden Chinas. Der Süden Chinas bietet die grandiosen Naturschönheiten, gepaart mit einzigartigen Traditionen und Gebräuchen der in alter Tradition lebenden Minoritäten.

14 Tage

ab CHF 3920,-

Tag 1: Ankunft in Shanghai
Ankunft in Shanghai, der grössten Stadt und Wirtschaftsmetropole Chinas. Nach dem Transfer ins Hotel erfolgt anschliessend, falls die Zeit erlaubt, ein Spaziergang am Bund mit seinen Kolonialprachtbauten, wo Sie einen Eindruck vom kolonialen Einfluss auf Shanghai während des Anfangs dieses Jahrhunderts erhalten. Danach unternehmen Sie eine Hafenrundfahrt und flanieren auf der Einkaufsstrasse Nanjing Road.

Tag 2: Shanghai
Vormittags besichtigen Sie die Altstadt Shanghais und den Yu-Garten, einem der vier berühmtesten Gärten in China. Nachmittags unternehmen Sie einen Ausflug zum malerischen Wasserdorf Xitang, das seinen Dorfcharakter in den letzten Jahrhunderten gut bewahren konnte. Das Dorf, das von zahlreichen Kanälen durchzogen ist, die wiederum von noch mehr Brücken überspannt werden, vermittelt Ihnen ein beeindruckendes Bild vom alten China. Besonders reizvoll sind die überdachten Strassen und Gassen, die sich an den Kanälen entlang ziehen.

Tag 3: Shanghai – Guiyang
Am Vormittag besuchen Sie den Jin Mao Tower, mit 421m und 88 Etagen das zweithöchste Gebäude von Shanghai. Nachmittags Flug nach Guiyang.

Tag 4: Guiyang – Qingyan – Kaili
Ihr Auto bahnt sich heute den Weg in die bezaubernde alte Stadt Qingyan aus der Zeit der Ming-Dynastie (14.-17Jh.). Die Spaziergänge durch steinalte Gassen und bunte Geschäftigkeit führen Sie zum Mittagessen in einem ortstypischen Lokal. Weiter fahren Sie durch ursprüngliche Landschaften, Reisfelder und Dörfer tief in das heutige Kernland des Miao-Volkes. Sie übernachten in der Bezirkshauptstadt Kaili.

Tag 5: Kaili
Zum Miao-Dorf Nanhua führt Sie der heutige Tagesausflug. Das Dorf und seine Bewohner sind berühmt für die unverwechselbare Bauweise der traditionellen Holzhäuser und für die kunstfertig bestickete Festkleidung. Nach der Ankunft laden die Einwohner Sie zu einer typischen Willkommensfeier ein: Ein wunderbares Fest mit bunten Trachten, traditioneller Musik und viel Reisschnaps beginnt.

Tag 6: Kaili – Zhenyuan
Sie fahren durch terrassierte Reisfelder, grün bewachsene Berge und dazwischen malerische Dörfer der Miao- und Kejia-Minderheit und besuchen ein Dorf der Kejia. Diese Untergruppe der Miao ist für ihren Silberschmuck und ihre Batikarbeiten berühmt. Bei einem Spaziergang begegnen  Sie der Dorfbevölkerung. Auf dem Weg nach Zhenyuan halten Sie an einer ehemaligen Poststation des chinesischen Kaiserreiches, fast verwunschen schmiegen sich die alten Gebäude mit ihren Malereien in die Felswände.

Tag 7: Zhenyuan
Die antike Stadt zwischen Miaoling-Bergen und Wuyang-Fluss, einst wichtige Grenzstadt der Miao, hat ihre Wurzeln in der Han-Dynastie. Schlendern Sie durch den Altstadtbereich mit seinem wunderbaren Ensemble von alten Kaufmannshäusern, Tempeln und Resten der ehemals gigantischen Stadtmauer, bevor Sie eine nachmittägliche Wanderung ins Tiexi-Gebiet unternehmen.

Tag 8: Zhenyuan-Tongren-Fenghuang
Über Tongren geht heute die Fahrt nach Fenghuang „Phönixstadt“. Diese bedeutende Stadt der Tujia- und Miao-Völker wirkt wie aus einem vergangenen Jahrhundert. Während Ihrer Bootsfahrt auf dem Tuojiang-Fluss sehen Sie die traditionellen Pfahlbauten entlang der Ufer an sich vorüberziehen. Mächtige alte Stadtmauern umgeben den Kern der Stadt, und die über 600 Jahre alte „Regenbogenbrücke“ ist nicht weniger reizvoll als ihre Gegenstücke in Florenz oder Venedig.

Tag 9: Fenghuang
Zunächst erkunden Sie die Altstadt und ihre Umgebung. Lassen Sie die alten Wohnhäuser, die letzten antiken Stadttheater und das bunte Treiben einer südchinesischen Stadt auf sich wirken. Der Nachmittag ist frei.

Tag 10: Fenghuang – Dehang
Nach einem Besuch bei der südlichen Grossen Mauer, der kleinen Schwester der weltberühmten Grossen Mauer in Nordchina, fahren Sie weiter in das Miao-Dorf Dehang.

Tag 11: Dehang – Zhangjiajie
Ein Tag voller gewaltiger Naturerlebnisse beginnt! Zunächst sollten Sie sich wasserfest anziehen für eine unvergessliche Schlauchbootfahrt auf dem Mongdong-Fluss. Aufgepasst: Solft-Rafting auf Chinesisch hat seine Besonderheiten! Ausgerüstet mit Wasserspritzen und kleinen Eimern kann man sich gegenseitig herrlich nass spritzen. Erst so wird dieses kolossale Naturschauspiel für Chinesen zu einem famosen Erlebnis. In trockenen Kleidern geht es dann weiter hinauf in die Berge nach Zhangjiajie, einem der UNESCO Weltnaturerben. Unterwegs legen Sie noch einen Stopp in einem Dorf der Tujia-Nationalität ein.

Tag 12: Zhangjiajie
Am Morgen stehen Sie vor den gewaltigen Bergtürmen dieses einmaligen Naturparks. Vormittags wandern Sie im Gebiet Suoxiyu. Wenn Sie mit der Seilbahn auf den höchsten Gipfel fahren, wird die Einmaligkeit dieser Wunderwelt in vollem Ausmass sichtbar. Subtropische Flora und Fauna, das Echo eines Adlerschreis in den Felswänden und die Ruhe – märchenhaft. Nachmittags erkunden Sie das Gebiet Zhangjiajie.

Tag 13: Zhangjiajie – Shanghai
Lassen Sie sich auf Ihren heutigen Wanderungen durch das Berggebiet Huangshizhai und durch das Tal des „Goldene-Peitsche-Baches“ verzaubern. Am Abend nehmen Sie Abschied vom freundlichen Lachen der Miao und vom Naturzauber der Provinzen Guizhou und Hunan. Noch einmal grüssen die Berge, bevor das Flugzeug in Richtung Shanghai in den Wolken verschwindet. Nach der Ankunft in Shanghai Transfer ins Hotel.

Tag 14: Abreise aus Shanghai
Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen für Ihre Weiterreise oder Verlängerung in Shanghai.